Back to All Events

Jüdische Meditation - Retreat mit Gabriel Strenger


  • Zentrum Ranft Hubel 2 Flüeli-Ranft Schweiz (map)

Kursleitung: Gabriel Strenger

Die jüdische Meditation ist eine spirituelle Praxis mit Wurzeln in der Hebräischen Bibel, der Kabbala und im Chassidismus. Die Verbindung der speziellen Meditationstechniken des Judentums mit Achtsamkeitsübungen aus den östlichen Traditionen hat sich als fruchtbar erwiesen und zieht in den letzten zwei Jahrzehnten in Israel und Amerika eine steigende Anzahl von Menschen an. Zu den Methoden gehört die kontemplative Vertiefung im mystischen Sefirot-Baum, das Meditieren hebräischer Gottesnahmen oder das Chanten von ausgewählten biblischen Psalmen, was die Aktivierung verschiedene Bewusstseinsebenen zur Folge hat. Das Ziel ist die Vertiefung der Beziehung mit dem Göttlichen in und um uns, und die Entwicklung geistiger Stärken wie Liebe und innerer Ruhe. Das Hören und Singen chassidischer Niggunim (Melodien) begleitet und intensiviert die meditative Erfahrung.

Gruppen-Grösse: Bis zu 20 Personen.
Kosten: 300 Fr. plus Kost und Logis

Gabriel Strenger (*1965), in der Schweiz aufgewachsen, lebt in Jerusalem, wo er als freischaffender Klinischer Psychologe und Lehrbeauftragter für Psychotherapie an der Hebräischen Universität tätig ist. In Israel und in zunehmender Weise in Deutschland und in der Schweiz unterrichtet Strenger Hebräische Bibel, jüdische Mystik und Chassidismus, leitet Übungsgruppen in jüdischer Meditation und ist im interreligiösen Dialog tätig. Dabei integriert Strenger, ein ausgebildeter Sänger, gerne chassidischen Gesang. Sein Buch "Jüdische Spiritualität" erschien 2016 im Morascha-Verlag, Basel (in zweiter Auflage 2017).

 

Earlier Event: January 6
Konzert Pierre Favre